Impressum

Lagato Verlag e. K.
Daniela Utecht
Shakespearestraße 55
04107 Leipzig
Tel.: 0341/33 17 29 50
Fax: 0341/33 17 29 51
info@lagato-verlag.de

Sitz: Leipzig
Handelsregister Leipzig HRA 16734
USt-IdNr.: DE243265653

Inhaberin:
Daniela Utecht

Die Homepage haben Antje & Christian Scheja von der designstu.be gebaut.
© Lagato Verlag e.K. 2008-2019 All Rights Reserved.

Datenschutzerklärung

Die Kurzform

Der Lagato Verlag e. K. speichert keine personenbezogenen Daten, die über diese Website übermittelt werden. Die Suchanfragen werden nicht gespeichert.
Der Provider des Webspace (Strato AG) erstellt automatisiert ein Server-Logfile, in dem Informationen über Webseitenbesucher (etwa Betriebssystem, Browser und -version, Zeitstempel) erfasst werden, die vom Lagato Verlag aber nicht personenbezogen zugeordnet werden können.
Die Kommunikation mit dem Webserver des Lagato Verlag ist mittels SSL verschlüsselt.

Juristisch korrekt heißt dies:

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung von Lagato Verlag e.K.. Eine Nutzung der Internetseiten von Lagato Verlag e.K. ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Lagato Verlag e.K. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Lagato Verlag e.K. hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung von Lagato Verlag e.K. beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Lagato Verlag e. K.
Daniela Utecht
Shakespearestraße 55
04107 Leipzig
Tel.: 0341/33 17 29 50
Fax: 0341/33 17 29 51
info@lagato-verlag.de

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite von Lagato Verlag e.K. erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durcheinebetroffenePerson oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten undInformationen. DieseallgemeinenDaten und Informationen werden in den Logfiles des Serversgespeichert. Erfasst werden könnendie(1) verwendetenBrowsertypen und Versionen, (2) das vomzugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) dieInternetseite,von welcher ein zugreifendesSystem auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4)dieUnterwebseiten,welche überein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das DatumunddieUhrzeiteines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),(7) derInternet-Service-Providerdes zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten undInformationen, die derGefahrenabwehrim Fallevon Angriffen auf unsere informationstechnologischenSysteme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht Lagato Verlag e.K.keineRückschlüsse aufdie betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1)die Inhalte unsererInternetseitekorrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseitesowie die Werbung für diese zuoptimieren, (3)die dauerhafte Funktionsfähigkeit unsererinformationstechnologischen Systeme und der Technikunserer Internetseitezu gewährleisten sowie(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zurStrafverfolgungnotwendigenInformationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werdendurchAntjeScheja Graphics daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet,denDatenschutzund die Datensicherheitin unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich einoptimales Schutzniveau für die von unsverarbeiteten personenbezogenenDaten sicherzustellen. Dieanonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durcheinebetroffenePersonangegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

4. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Datenderbetroffenen Personnur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszweckserforderlich ist oder soferndiesdurch denEuropäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber odereinen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oderVorschriften,welchen der für die VerarbeitungVerantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- undVerordnungsgeberoder einemanderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab,werden die personenbezogenenDatenroutinemäßigund entsprechend den gesetzlichen Vorschriftengesperrt oder gelöscht.

5. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und VerordnungsgebereingeräumteRecht,von demfür die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zuverlangen, ob sie betreffendepersonenbezogeneDaten verarbeitet werden. Möchte eine betroffenePerson dieses Bestätigungsrecht in Anspruchnehmen,kann siesich hierzu jederzeit an unserenDatenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des fürdieVerarbeitungVerantwortlichenwenden.

b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für dieVerarbeitung Verantwortlichenunentgeltliche Auskunftüber die zu seiner Person gespeichertenpersonenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunftzuerhalten.Ferner hat der EuropäischeRichtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person AuskunftüberfolgendeInformationenzugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene DatenaneinDrittlandoder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fallist, so stehtderbetroffenenPerson im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeignetenGarantien im Zusammenhang mit derÜbermittlungzu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sichhierzujederzeit an unserenDatenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für dieVerarbeitung Verantwortlichenwenden.

c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung siebetreffender unrichtigerpersonenbezogenerDaten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Persondas Recht zu, unter Berücksichtigung derZwecke derVerarbeitung, die Vervollständigungunvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einerergänzendenErklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sichhierzujederzeit anunseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für dieVerarbeitungVerantwortlichen wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zuverlangen, dass die siebetreffendenpersonenbezogenenDaten unverzüglich gelöscht werden, soferneiner der folgenden Gründe zutrifft und soweit dieVerarbeitungnicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS- GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die LöschungvonpersonenbezogenenDaten, die bei Lagato Verlag e.K. gespeichert sind, veranlassen möchte, kannsie sich hierzujederzeit anunseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter desfür die VerarbeitungVerantwortlichen wenden.Der Datenschutzbeauftragte von Lagato Verlag e.K.oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlassen,dass demLöschverlangen unverzüglich nachgekommenwird.

Wurden die personenbezogenen Daten von Lagato Verlag e.K. öffentlich gemacht und istunserUnternehmen alsVerantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung derpersonenbezogenen Datenverpflichtet,so trifftLagato Verlag e.K. unter Berücksichtigung derverfügbaren Technologie und derImplementierungskostenangemesseneMaßnahmen, auch technischer Art,um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche dieveröffentlichtenpersonenbezogenenDaten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Personvondiesen anderenfürdie Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zudiesenpersonenbezogenenDatenoder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Datenverlangt hat, soweit dieVerarbeitung nichterforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte vonLagato Verlag e.K. oder ein anderer Mitarbeiterwird imEinzelfall das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen dieEinschränkung der Verarbeitung zuverlangen,wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene PersondieEinschränkung von personenbezogenenDaten, die bei der nails & more gespeichert sind,verlangen möchte, kann sie sich hierzujederzeit an unserenDatenschutzbeauftragten oder einenanderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichenwenden. DerDatenschutzbeauftragteder nails & more oder ein anderer Mitarbeiter wird dieEinschränkungderVerarbeitungveranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffendenpersonenbezogenen Daten, welche durch diebetroffenePerson einem Verantwortlichen bereitgestelltwurden, in einem strukturierten, gängigen undmaschinenlesbarenFormat zu erhalten. Sie hataußerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohneBehinderungdurch denVerantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zuübermitteln,soferndieVerarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs.2Buchstabe a DS-GVOoder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und dieVerarbeitungmithilfeautomatisierterVerfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für dieWahrnehmung einer Aufgabe erforderlichist,die imöffentlichen Interesse liegt oder in Ausübungöffentlicher Gewalt erfolgt, welche demVerantwortlichen übertragenwurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäßArt.20Abs. 1DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt voneinemVerantwortlichen aneinenanderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technischmachbar ist und sofernhiervonnicht dieRechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigtwerden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Personjederzeitanden von AntjeScheja Graphics bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderenMitarbeiter wenden.

g) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrerbesonderen Situation ergeben,jederzeit gegendie Verarbeitung sie betreffender personenbezogenerDaten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1Buchstabene oderf DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.Dies gilt auch für ein auf diese BestimmungengestütztesProfiling.

Lagato Verlag e.K. verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nichtmehr,essei denn,wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, dieden Interessen,Rechten undFreiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitungdient der Geltendmachung,Ausübung oderVerteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet Lagato Verlag e.K. personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hatdiebetroffenePerson das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung derpersonenbezogenen Daten zumZwecke derartigerWerbung einzulegen. Dies gilt auch für dasProfiling, soweit es mit solcher Direktwerbung inVerbindung steht.Widerspricht die betroffenePerson gegenüber Lagato Verlag e.K. der Verarbeitung für Zwecke derDirektwerbung,so wird LagatoVerlag e.K. die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderenSituationergeben, gegendie sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei LagatoVerlag e.K. zuwissenschaftlichenoder historischen Forschungszwecken oder zu statistischenZwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVOerfolgen, Widersprucheinzulegen, es sei denn, eine solcheVerarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichenInteresseliegendenAufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt andenDatenschutzbeauftragtenvon Lagato Verlag e.K. oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Derbetroffenen Person steht esfernerfrei,im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten derInformationsgesellschaft, ungeachtet derRichtlinie2002/58/EG,ihr Widerspruchsrecht mittelsautomatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technischeSpezifikationen verwendetwerden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich aufeiner automatisiertenVerarbeitung —einschließlichProfiling — beruhenden Entscheidung unterworfenzu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkungentfaltet odersie in ähnlicher Weise erheblichbeeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für denAbschlussoder dieErfüllung einesVertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlichist,oder(2)aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen derVerantwortlicheunterliegt, zulässigist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zurWahrung der Rechte und Freiheitensowieder berechtigtenInteressen der betroffenen Personenthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung derbetroffenenPersonerfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischenderbetroffenenPersonund dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mitausdrücklicher Einwilligung derbetroffenenPerson, trifft die nails & more angemesseneMaßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowiedieberechtigtenInteressen der betroffenen Person zuwahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung desEingreifenseinerPerson seitens desVerantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf AnfechtungderEntscheidunggehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltendmachen,kannsie sichhierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderenMitarbeiter des für dieVerarbeitungVerantwortlichen wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischenRichtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitungpersonenbezogener Datenjederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kannsiesichhierzu jederzeitan unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des fürdie VerarbeitungVerantwortlichenwenden.

6. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite KomponentendesUnternehmensFacebook integriert.Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt,eineOnline-Gemeinschaft,die es denNutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zukommunizieren und im virtuellen Raum zuinteragieren. Einsoziales Netzwerk kann als Plattform zumAustausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oderermöglicht esder Internetgemeinschaft,persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen.Facebook ermöglichtdenNutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, denUploadvonFotosund eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA94025,USA.Für die Verarbeitungpersonenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffenePerson außerhalb der USA oderKanada lebt,die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, GrandCanal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den fürdieVerarbeitungVerantwortlichenbetrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente(Facebook-Plug-In) integriert wurde,wirdder Internetbrowserauf dem informationstechnologischenSystem der betroffenen Person automatisch durch diejeweiligeFacebook-Komponenteveranlasst, eineDarstellung der entsprechenden Facebook- Komponente von Facebookherunterzuladen.EineGesamtübersichtüber alle Facebook-Plug-Ins kannunterhttps://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DEabgerufenwerden. Im Rahmen diesestechnischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welchekonkreteUnterseiteunsererInternetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mitjedemAufruf unsererInternetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer desjeweiligenAufenthaltesauf unsererInternetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseitedie betroffene Person besucht.DieseInformationenwerden durch die Facebook-Komponente gesammeltund durch Facebook dem jeweiligenFacebook-Accountder betroffenenPerson zugeordnet. Betätigt diebetroffene Person einen der auf unserer InternetseiteintegriertenFacebook-Buttons,beispielsweiseden „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab,ordnetFacebookdieseInformation dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu undspeichertdiesepersonenbezogenenDaten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dassdiebetroffenePersonunsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunktdes Aufrufs unsererInternetseitegleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängigdavon statt, ob die betroffenePerson dieFacebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist einederartige Übermittlung dieser Informationen anFacebook vonder betroffenen Person nicht gewollt,kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass siesichvor einemAufruf unsererInternetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, dieunterhttps://de-de.facebook.com/about/privacy/abrufbarist, gibt Aufschluss über die Erhebung,Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durchFacebook. Fernerwird dort erläutert,welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre derbetroffenenPersonbietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen,eineDatenübermittlungan Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch diebetroffene Person genutztwerden,um eineDatenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage fürVerarbeitungsvorgänge,beidenen wireine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweckeinholen. Ist die VerarbeitungpersonenbezogenerDaten zur Erfüllung eines Vertrags, dessenVertragspartei die betroffene Person ist,erforderlich,wie diesbeispielsweise beiVerarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oderdieErbringungeinersonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art.6 Ilit.bDS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur DurchführungvorvertraglicherMaßnahmen erforderlichsind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produktenoder Leistungen. Unterliegt unserUnternehmen einerrechtlichen Verpflichtung durch welche eineVerarbeitung von personenbezogenen Datenerforderlichwird, wiebeispielsweise zur Erfüllungsteuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Ilit. cDS-GVO.In seltenen Fällenkönnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden,umlebenswichtigeInteressen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zuschützen. Dies wärebeispielsweiseder Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werdenwürde und daraufhin sein Name,seinAlter, seineKrankenkassendaten oder sonstige lebenswichtigeInformationen an einen Arzt, ein KrankenhausodersonstigeDritte weitergegeben werden müssten.Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVOberuhen.LetztlichkönntenVerarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser RechtsgrundlagebasierenVerarbeitungsvorgänge,die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn dieVerarbeitung zurWahrungeines berechtigtenInteresses unseres Unternehmens oder eines Drittenerforderlich ist, sofern die Interessen,Grundrechte undGrundfreiheiten des Betroffenen nichtüberwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind unsinsbesonderedeshalbgestattet, weil sie durchden Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertratinsoweitdie Auffassung,dass einberechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein KundedesVerantwortlichenist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

8. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO istunserberechtigtesInteressedie Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehensall unserer MitarbeiterundunsererAnteilseigner.

9. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist diejeweiligegesetzlicheAufbewahrungsfrist.Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Datenroutinemäßig gelöscht, sofern sie nichtmehrzur Vertragserfüllungoder Vertragsanbahnungerforderlich sind.

10. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teilgesetzlichvorgeschriebenist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichenRegelungen (z.B. Angaben zumVertragspartner)ergeben kann. Mitunter kann es zu einemVertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffenePerson unspersonenbezogene Daten zurVerfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werdenmüssen.Die betroffenePerson istbeispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unserUnternehmenmitihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hättezurFolge,dass derVertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einerBereitstellungpersonenbezogener Datendurch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unserenDatenschutzbeauftragten wenden. UnserDatenschutzbeauftragterklärt den Betroffeneneinzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenenDaten gesetzlichodervertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eineVerpflichtungbesteht,die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die NichtbereitstellungderpersonenbezogenenDaten hätte.

11. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatischeEntscheidungsfindungoder ein Profiling.
Diese Datenschutzerklärung wurde durch denDatenschutzerklärungs-Generator der DGDDeutscheGesellschaft fürDatenschutz GmbH, die alsExterner Datenschutzbeauftragter München tätig ist, in Kooperation mitdemRechtsanwaltfürDatenschutzrecht Christian Solmecke erstellt.

Stand: Mai 2018

Haftungsausschluss

Der Lagato Verlag e. K. übernimmt für dieVollständigkeit, Aktualität, Qualität derbereitgestelltenInformationen, für Fehler redaktioneller sowie technischer Art,Auslassungen undfür die Richtigkeit der Eintragungen keine Haftung.Haftungsansprüche gegen den Verlag, die sichauf Schäden materielleroder immaterieller Art beziehen, welche durch die Nutzung derangebotenenInformationen oder die Nutzung fehlerhafter oderunvollständiger Informationen verursacht wurden,sind grundsätzlichausgeschlossen, soweit der Verlag kein Vorsatz oder grobfahrlässigesVerschulden trifft. Alle hier dargestellten Informationen und Angebotesindunverbindlich und freibleibend. Der Verlag behält sich das Rechtvor, zu jeder Zeit Änderungen anTeilen oder dem gesamten Inhalt derSeiten vorzunehmen, diesen teilweise zu ergänzen, zuentfernen oderendgültig einzustellen. Insbesondere kann vom Verlag keine Gewähr fürdieRichtigkeit und Vollständigkeit von Informationen übernommenwerden, die über weiterführendeLinks erreicht werden. Die Verweisungendurch Links auf verlagsfremde Webseiten dienen lediglichderInformation. Eine Verantwortlichkeit des Verlags für diese fremdenInhalte ist ausgeschlossen.Die Verantwortlichkeit für diese fremdenInhalte liegt bei den Anbietern dieser Seiten, aufwelche verwiesenwurde. Bei der Erstellung der vorliegenden Homepage und bei derEinrichtung vonLinks auf die Seiten der externen Anbieter sind dieseSeiten mit großer Sorgfalt auf illegaleInhalte überprüft worden. Eswird ausdrücklich betont, dass die Inhalte der verlinkten SeitenohneWissen des Verlags geändert werden können und dass er auf diezukünftige Gestaltung, dieInhalte oder der Urheberschaft derverlinkten Seite keinen Einfluss hat. Der Verlag distanziertsich vonallen Inhalten gelinkter/verknüpfter Seiten, die nach Linksetzungverändert wurden. Eswird vom Verlag auch keine Gewähr für solcheInhalte übernommen werden, die durch weiterführendeHyperlinks derverlinkten Seite erreicht werden. Für solche Seiten gilt derobigeHaftungsausschluss entsprechend. Das Copyright an verwendeten Bild- undTonmaterialienliegt, sofern nicht anders angegeben, bei den jeweiligenVerlagen. Genannte oder durch Drittegeschützte Marken unterliegen denjeweils geltenden Bestimmungen des Kennzeichnungsrechts unddenBesitzrechten der jeweils eingetragenen Eigentümer. EineVervielfältigung oder Verwendung derhier veröffentlichten Grafiken,Bilder oder Texte in anderen elektronischen odergedrucktenPublikationen ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung desVerlags nichtgestattet. Soweit Teile dieses Haftungsausschlusses odereinzelne Formulierungen dieses Textes,vollständig oder teilweise nichtder geltenden oder zukünftigen Rechtslage entsprechen sollten,bleibendie übrigen Teile dieses Textes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeitdavon unberührt.