Sprecher/in Moritz Pliquet

Moritz Pliquet, geboren 1986, absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Nach Gastengagements in Mainz und Wiesbaden war er von 2010 bis 2012 am Schauspiel Frankfurt zu sehen. Als Sprecher von Dokumentationen und Features ist er regelmßig für die ARD, das ZDF und Arte tätig. Außerdem wirkte er u.a. in zahlreichen Hörspiel- und Hörbuchproduktionen mit.

Cover Entscheide selbst, wie alt du bist
Deutschland altert, und zwar rasant. Das verändert nicht nur Gesellschaft, Politik und Kultur, dieses Thema betrifft jeden ganz persönlich. Aber: Was ist das überhaupt - "Alter"? Und geht es zwingend mit Gebrechen und Einsamkeit einher? Sven Voelpel stellt dar, welche Kriterien für das Altsein und Sich-alt-Fühlen eine Rolle spielen und zieht dazu zahlreiche Studien heran. Die gute Nachricht: Wir können, in weitaus größerem Maße als bisher gedacht, beeinflussen, ob wir alt sind oder nur älter werden. Sven Voelpel zeigt, wie.

Cover Du bist das Universum
Zusammen mit dem preisgekrönten Physiker Menas Kafatos sucht Deepak Chopra nach einer Antwort auf eine der wichtigsten und zugleich rätselhaftesten Fragen der Menschheit: Wo ist unser Platz im Universum? Entstanden ist dabei ein außergewöhnliches Buch, das den Wendepunkt zeigt, an dem die wissenschaftliche Forschung gerade steht. Mensch und Universum existieren demnach nicht getrennt voneinander, sondern jeder Mensch ist Mit-Begründer der eigenen ebenso wie der kosmischen Wirklichkeit. Mithilfe dieser Erkenntnisse können wir die Welt zu einer besseren machen, während wir gleichzeitig unser ureigenes Potenzial voll ausschöpfen.

Cover Bevor ich jetzt gehe
Paul Kalanithi
Bevor ich jetzt gehe
Memoir gesprochen von Moritz Pliquet
Lesung auf 4 CDs
ISBN: 978-3-942748-88-9
Preis: 9,90 €
Was macht das eigene Leben lebenswert? Was tun, wenn die Lebensleiter keine weiteren Stufen in eine vielversprechende Zukunft bereithält? Was bedeutet es, ein Kind zu bekommen, neues Leben entstehen zu sehen, während das eigene zu Ende geht? Bewegend und mit feiner Beobachtungsgabe schildert der junge Arzt und Neurochirurg Paul Kalanithi seine Gedanken über die ganz großen Fragen.