Michael Nehls
Das erschöpfte Gehirn

Gelesen von Alexander Gamnitzer
Genre Sachbuch
Format 1 mp3-CD (733 Minuten)
ErscheintJanuar 2022
ISBN 978-3-95567-930-9
Preis 17,90 €
Das Hörbuch bei VLB TIX

Die Kapazität unseres Gehirns ist begrenzt. Jeder kennt das Gefühl, dass es nach einem langen Tag schwer ist, sich zu konzentrieren, schwierige Entscheidungen zu treffen oder sich in andere hineinzuversetzen – wir leben in einer chronisch erschöpften Gesellschaft. Seit Jahren schrumpft die Kapazität unseres mentalen Akkus. Bewegungsmangel, falsche Ernährung, schädliche Stoffe in der Umwelt, fehlende oder schädliche soziale Interaktion, digitale Dauerbeschallung: Wir leben nicht unserer Natur entsprechend, was dazu führt, dass die Leistung unseres Gehirns immer weiter abnimmt.
Dr. med. Michael Nehls begibt sich auf die Suche nach der Quelle unserer mentalen Energie – und er wird fündig. So kann er erstmals zeigen, wo unser „Hirn-Akku“ sitzt, welche Funktion ihm innerhalb unseres Gehirns zukommt und was das für unser Denken bedeutet. Dr. Nehls beschreibt, welche fatalen Folgen ein schrumpfender mentaler Akku für uns, unsere Gesellschaft und zukünftige Generationen haben kann – und wie wir dem entgegenwirken können.

Der Arzt und habilitierte Molekulargenetiker Dr. med. Michael Nehls entschlüsselte die Ursachen verschiedener Erbkrankheiten an nationalen und internationalen Forschungszentren. Aufgrund seiner richtungsweisenden wissenschaftlichen Entdeckungen insbesondere im Bereich der Immunologie sowie Neurologie/Psychiatrie (u.a. gemeinsam mit zwei Nobelpreisträgern) wurde er leitender Genomforscher einer US-Firma und führte später ein deutsches Biotechnologie-Unternehmen. Heute arbeitet Michael Nehls als selbstständiger medizinischer Wissenschaftsautor und Privatdozent. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ursachen von Zivilisationskrankheiten allgemein verständlich zu erklären, und hält Vorträge an Universitäten und auf Kongressen.

Alexander Gamnitzer - Schauspieler, Sprecher und Regisseur - wurde 1978 in Karl-Marx-Stadt geboren. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin war er an mehreren Theater engagiert - am Theater Freiburg, am Schauspiel Leipzig, am Staatsschauspiel Dresden und zuletzt am Neuen Theater Halle. Ihm wurden viele Haupt- und Titelrollen anvertraut, z.B. Danton, Liliom, Tartuffe, Siegfried in „Die Nibelungen“ und das Monster in „Frankenstein“. Nebenbei hatte er diverse Auftritte in TV-Filmen und Serien. Seit 2014 entstanden erste Regiearbeiten. Alexander Gamnitzer arbeitet zudem mit Vorliebe als Sprecher für Hörbücher, Live-Lesungen, Hörspiele und Synchron. Seit 2018 ist Alexander Gamnitzer Professor für Schauspiel am Schauspielinstitut „Hans Otto“ der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig.