Christian Holler, Joachim Gaukel, Harald Lesch, Florian Lesch
Erneuerbare Energien zum Verstehen und Mitreden

Gelesen von Harald Lesch
Genre Sachbuch
Format 1 mp3-CD (225 Minuten)
ISBN 978-3-95567-931-6
Preis 17,90 €
Das Hörbuch bei VLB TIX
Download

Die Nutzung fossiler Energieträger wie Kohle und Öl verschärft den Klimawandel, und wir müssen sie so schnell wie möglich ersetzen. Nur, was sind gute Alternativen? Und schaffen erneuerbare Energien es, unseren Energiehunger in Zukunft zu stillen? Sind sie so verlässlich wie die alten Energielieferanten? In diesem gemeinsam mit Studierenden gestalteten Buch untersuchen die Autoren kurz, anschaulich und verständlich, was erneuerbare Energien aus Sonne, Wasser oder Erdwärme energietechnisch schaffen und wie sie sich im Vergleich untereinander bewerten lassen. Das richtige Hörbuch für alle, die mitdenken, mitreden und mitentscheiden wollen über die Energien der Zukunft.

Christian Holler ist Physiker und Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München. Zuvor hat er in der experimentellen Astrophysik an der Universität Cambridge promoviert und später einige Jahre zu diesen Themen in Oxford geforscht. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit erneuerbaren Energien und der öffentlichen Diskussion darüber. Seit 2021 ist er zudem Innovationsprofessor für Lehre, um den interdisziplinären Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit an der Hochschule München weiter auszubauen und neue Lehrangebote zu schaffen.

Joachim Gaukel ist Mathematiker und Professor an der Hochschule Esslingen. Neben Vorlesungen zur Mathematik hält er auch Vorlesungen über erneuerbare Energien. Ein nachhaltiger Lebensstil ist ihm schon immer ein Anliegen gewesen. Zuhause auf dem Dach befindet sich eine Fotovoltaik- und Solarthermieanlage. Und die Fahrten zum Arbeitsplatz hat er zeitlebens fast immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Harald Lesch ist Professor für Theoretische Astrophysik am Institut für Astronomie und Astrophysik der Universität München, Fachgutachter für Astrophysik bei der DFG und Mitglied der Astronomischen Gesellschaft. Einer breiteren Öffentlichkeit ist er durch die Sendereihe »alpha-Centauri« bekannt geworden. Heute moderiert er u.a. »Leschs Kosmos« im ZDF. Er hat, allein oder mit Co-Autoren, eine Vielzahl erfolgreicher Bücher veröffendicht.

Florian Lesch ist Ingenieur für Erneuerbare Energien und Energietechnik. Nach dem Bachelorstudium hat er sich im Rahmen seines Masterstudiums mit der Erforschung der Weiterverwertung von Abwärme beschäftigt. Nach dem Abschluss arbeitete er selbständig im Bereich der Gebäudeenergieberatung, Fotovoltaik-Anlagenplanung und am Thema Mieterstrom. Seit 2021 ist er Energie- und Klimaschutzbeauftragter in einer Münchner Landkreisgemeinde. Florian Lesch interessiert und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Klimaschutz und der Energiewende.

Harald Lesch ist Professor für theoretische Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 1998 vermittelt er einer breiten Öffentlichkeit spannendes populärwissenschaftliches Wissen, u. a. moderiert er »Leschs Kosmos« im ZDF. Daneben hat Harald Lesch auch in zahlreichen anderen Radio- und Fernsehsendungen sein Talent unter Beweis gestellt, die Zuhörer durch sein erzählerisches Können für seine Wissenschaft zu begeistern. Für herausragende Leistungen in der Vermittlung seiner wissenschaftlichen Arbeit in eine breite Öffentlichkeit wurde er 2005 mit dem "Communicator-Preis" ausgezeichnet.