Autor/in Harald Lesch

Harald Lesch ist Professor für Theoretische Astrophysik am Institut für As-tronomie und Astrophysik der Universität München, Fachgutachter für Astrophysik bei der DFG und Mitglied der Astronomischen Gesellschaft. Einer breiteren Öffentlichkeit ist er durch die Sendereihe »alpha-Centauri« bekannt geworden. Heute moderiert er u.a. »Leschs Kosmos« im ZDF. Er hat, allein oder mit Co-Autoren, eine Vielzahl erfolgreicher Bücher veröffendicht.

Cover Was hat das Universum mit mir zu tun?
Harald Lesch
Was hat das Universum mit mir zu tun?
Sachbuch gesprochen von Harald Lesch
ungek. Lesung auf 1 CDs
Dezember 2019
ISBN: 978-3-95567-973-6
Preis: 17,90 €
Harald Lesch erklärt in seinem originellen Grundkurs naturwissenschaftlich-astronomische Phänomene und ihre Bedeutung für unser Leben anschaulich und allgemein verständlich – wenn er also auf die Welt der dunklen Materie und der Schwarzen Löcher, auf die Entropie und das Überleben angesichts kosmischer wie anthropogener Gefahren oder auf Regentropfenmoleküle, die Erderwärmung oder die Musik des Sonnensystems zu sprechen kommt, so immer vor der Folie unseres täglichen Erfahrungshorizonts. Ein höchst notwendiges Buch über die naturwissenschaftlichen Basics, über die man Bescheid wissen muss, um heutzutage mitreden (und mitgestalten) zu können.

Cover Die kürzeste Geschichte allen Lebens
Je mehr die Wissenschaftler über den faszinierenden Bauplan der Natur wissen, je mehr sie die Grundlagen allen Lebens verstehen, desto eindringlicher stellt sich die Frage: Wie konnte das alles entstehen? Und was wissen wir wirklich darüber? Mit Blick auf die naturwissenschaftlichen Fakten erzählen Harald Lesch und Harald Zaun die großen Momente aus der 13,7 Milliarden Jahre alten fabelhaften Geschichte unseres Universums: den Urknall, die Entstehung von Galaxien, Sternen und Planeten, die Entfaltung von Leben und schließlich – ganz am Ende – die Ausbildung des Bewusstseins des Menschen.

Cover Die Entdeckung des Higgs-Teilchens
Harald Lesch
Die Entdeckung des Higgs-Teilchens
Sachbuch gesprochen von Harald Lesch
Lesung auf 1 CDs
ISBN: 978-3-95567-961-3
Preis: 12,90 €
Harald Lesch und seine Co-Autoren erzählen, warum sich rund um das Higgs-Teilchen so viele skurrile Missverständnisse und mediale Sensationen ranken. Gewohnt kurzweilig und gut verständlich enthüllen sie, wie aus dem verzweifelt gesuchten „gottverdammten Teilchen“ das Gottesteilchen wurde, dass der Urknall nicht simuliert werden kann und dass Schwarze Löcher nicht unbedingt alles verschlingende Monster sind. Dabei wird deutlich, dass die Suche nach den geheimnisvollen Kräften, die das Universum, unsere Erde und letztlich auch uns Menschen zusammenhalten, ein noch längst nicht beendetes wissenschaftliches Abenteuer ist.

Cover Sternstunden des Universums
Harald Lesch, Astrophysiker aus Leidenschaft und über viele Jahre das Gesicht der Fernsehsendung alpha-Centauri, und Jörn Müller laden zu einem weiteren Spaziergang durchs Universum. Diesmal stellen sie wundersame Objekte und Ereignisse vor, die selbst Wissenschaftler immer wieder in Staunen versetzen. Man lernt Sterne kennen, die tausende Male leuchtkräftiger und heißer sind als unsere Sonne, begreift mit leichtem Gruseln, wie winzig die Zufallsspanne zwischen Sein und Nichtsein ist, liest die Wetterkarte anderer Planeten oder lässt sich verführen, den Urknall für einen Augenblick links liegen zu lassen.

Cover Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch
Das sockenverschlingende Bermudadreieck in der eigenen Waschmaschine, neue Schlaftechniken, raumfahrende Fische und das Tarnverhalten des gemeinen Dickmaulrüsslers – wer hat eigentlich behauptet, die Welt, in der wir leben sei simpel? Voller Geheimnisse ist sie – aber einige werden in diesem Hörbuch gelüftet.